Kunst gegen Rechts in Erfurt

Erfurt  Erfurt „Kunst gegen Rechts“ heißt eine Ausstellung, die am Mittwoch 18 Uhr im Werkraum in der Vilnius-Passage im Erfurter Stadtteil Rieth eröffnet wird. Kuratiert wurde sie von Monique Förster ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Kunst gegen Rechts“ heißt eine Ausstellung, die am Mittwoch 18 Uhr im Werkraum in der Vilnius-Passage im Erfurter Stadtteil Rieth eröffnet wird. Kuratiert wurde sie von Monique Förster und Dirk Teschner. Während der Ausstellung finden Workshops, Führungen und Vorträge statt. So geht es in einem Vortrag am Donnerstag, 17. Oktober, ab 19 Uhr um „Ein Bauhaus am Buchenwald“. Der Lokalsender Radio Frei strahlt am 24. Oktober ab 15 Uhr sein „StadtFinden-Magazin“ live von dort aus.

9. Oktober bis 3. November, Werkraum, Mainzer Str. 36/37; geöffnet: Mi. bis Sa. 15-19 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.