Landkreis Sömmerda: 13 Corona-Neuinfektionen

Landkreis Sömmerda  65 Personen konnten im Landkreis Sömmerda die Quarantäne verlassen.

Bei insgesamt 1485 Personen wurde das Sars-CoV-2-Virus durch ein positives Abstrich-Ergebnis nachgewiesen. (Symbolbild)

Bei insgesamt 1485 Personen wurde das Sars-CoV-2-Virus durch ein positives Abstrich-Ergebnis nachgewiesen. (Symbolbild)

Foto: Peter Michaelis

Das Gesundheitsamt Sömmerda hat am 11. Januar 13 Corona-Neuinfektionen registriert, informierte das Landratsamt. Gleichzeitig konnten 65 Personen die Quarantäne verlassen. Damit gibt es im Landkreis aktuell 262 aktive Covid-19-Fälle. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Live-Blog

Seit dem Ausbruch der Pandemie ist im Landkreis Sömmerda bei insgesamt 1485 Personen das Sars-CoV-2-Virus durch ein positives Abstrich-Ergebnis nachgewiesen worden. 1179 Covid-19-Patienten sind genesen. Bislang sind im Landkreis 44 Personen im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 verstorben.

38 Erkrankte werden stationär behandelt. Die anderen Infizierten befinden sich in häuslicher Isolation. Den aktuellen Inzidenzwert (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) gibt das Robert-Koch-Institut für den Landkreis mit 285,2 an.