Landkreis Sömmerda: Mehr als 300 aktive Corona-Fälle

Landkreis Sömmerda  Zwei weitere Todesfälle wegen Corona sind im Landkreis Sömmerda zu beklagen.

Aktuell gibt es im Landkreis 305 aktive Covid-19-Fälle, 1221 Patienten sind genesen. (Symbolbild)

Aktuell gibt es im Landkreis 305 aktive Covid-19-Fälle, 1221 Patienten sind genesen. (Symbolbild)

Foto: Claudia Klinger

Die Zahl der Corona-Erkrankten im Landkreis Sömmerda, die stationär behandelt werden, stieg am Mittwoch auf 50. Zwei weitere Todesfälle sind zu beklagen. Alle aktuellen Entwicklung im kostenlosen Corona-Live-Blog

Das Gesundheitsamt hat am 13. Januar 40 Corona-Neuinfektionen registriert, informierte das Landratsamt. Seit dem Ausbruch der Pandemie ist im Landkreis Sömmerda mit Stand 14. Januar, 0 Uhr, bei insgesamt 1574 Personen das Sars-CoV-2-Virus durch ein positives Abstrich-Ergebnis nachgewiesen worden.

Aktuell gibt es im Landkreis 305 aktive Covid-19-Fälle, 1221 Patienten sind genesen. Nach zwei weiteren Todesfällen stieg die Zahl derer, die bislang im Landkreis im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 verstorben sind, auf 48 Personen. 50 Erkrankte werden derzeit stationär behandelt. Die anderen Infizierten befinden sich in häuslicher Isolation.

Der Inzidenzwert, der die Zahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen angibt, ist nahezu gleich geblieben. Das Robert-Koch-Institut weist ihn für den Landkreis Sömmerda aktuell mit 295,3 aus.