Landkreis Sömmerda: Zwei weitere Todesfälle mit Corona

Erneut gab es im Landkreis Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Erneut gab es im Landkreis Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Foto: Claudia Klinger (Symbolbild)

Landkreis.  Die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner) sank weiter und wird vom Robert-Koch-Institut am Dienstag mit 185,8 angegeben.

Zwei weitere Todesopfer im Zusammenhang mit Corona sind im Landkreis Sömmerda zu beklagen, informierte das Landratsamt. Somit sind bislang im Landkreis 117 Personen durch oder mit Sars-Cov-2 verstorben. Aktuell gibt es im Landkreis Sömmerda 644 aktive Covid-19-Fälle, so das Landratsamt. 23 Erkrankte werden stationär behandelt. Alle aktuellen Entwicklungen im Corona-Liveblog

Lockdown-Karte: Welche Kreise die Bundes-Notbremse ziehen müssen

Die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner) sank weiter und wird vom Robert-Koch-Institut am Dienstag mit 185,8 angegeben. Am Montag hatte sie noch bei 190,1 gelegen. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis seit Ausbruch der Pandemie stieg laut RKI um 16 auf 3738.