Martinsumzüge, Kirmes, Rassekaninchen und ein Feuerwerk

Am Wochenende können die Landkreisbewohner auf vielfältige Art und Weise ihre Freizeit verbringen

Nach einer Andacht, die am Samstag um 16.30 Uhr in der Kirche St. Georg stattfindet, führt ein Laternen-Umzug durch Großneuhausen zum Martinifest am Dorfgemeinschaftshaus.

Nach einer Andacht, die am Samstag um 16.30 Uhr in der Kirche St. Georg stattfindet, führt ein Laternen-Umzug durch Großneuhausen zum Martinifest am Dorfgemeinschaftshaus.

Foto: Ina Renke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sömmerda. Die Hobbygalerie „Kreativ im Alter“ öffnet im Sparkassentreff, Bahnhofstraße 1a, heute und morgen jeweils von 13 bis 16 Uhr ihre Türen. Am Donnerstag wird die Klöppeltechnik vorgestellt, am Freitag können Karten in Fadentechnik gestaltet werden. Der Eintritt zu dieser Schau des Evangelischen Seniorenbüros Frömmstedt ist frei.

Kindelbrück. Am Freitag startet der Umzug 17 Uhr am Awo-Seniorenwohnen Im Pfarrgarten und führt zum Mehrgenerationenhaus, wo Rostwürste und Getränke kleine und große Laternenträger erwarten. Großneuhausen. Am Samstag eröffnet 16.30 Uhr eine Andacht in der Kirche St. Georg das Martinsfest. Danach führt der Laternenumzug durch den Ort zum Dorfgemeinschaftshaus, wo der Nachmittag gemütlich ausklingt. Straußfurt. Die Feuerwehr, ihr Verein und der Kindergarten laden am Sonntag zum Fackelumzug durch den alten Ortskern ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr die Petrikirche.

Scherndorf. Der Karnevalverein SKV hat für dieses Wochenende die alljährliche Kirmes organisiert. Die startet am Freitag 21 Uhr mit einer Disco (Eintritt 5 Euro). DJ Tommy F möchte den Besuchern bei kühlen Getränken und Cocktails gehörig einheizen. Am Samstag ist ab 19 Uhr Kirmestanz mit dem Gesangsduo Showtime angesagt (Eintritt 10 Euro). Zum Frühschoppen mit den „Ottenhäuser Blasmusikanten“ wird ab 10 Uhr eingeladen – ab 12 Uhr zum Mittagstisch.

Tunzenhausen. Das alte Gutshaus wird mit neuen Bildern bestückt. Die Künstler Karin Heine, Stefan Orosz und Sigrid Härtel stellen ihre Arbeiten in verschiedenen Techniken aus. Aquarelle, Pastelle und Malerei sind vom 11. bis 14. November zu sehen. Am Freitag 18 Uhr, wird die Ausstellung eröffnet.

Frohndorf. Deutsche Riesen, Lohkaninchen, Zwergwidder, Blaue Wiener – Rassekaninchen spielen am Wochenende in der Sporthalle in Frohndorf die Hauptrolle. Die 29. Kreisverbandsschau Sömmerda/Erfurt für Rassekaninchen wird etwa 600 Kaninchen in verschiedenen Rassen und Farbenschlägen zeigen. Geöffnet ist die Schau am Samstag von 9 bis 17 Uhr und Sonntag von 9 bis 15 Uhr.

Kölleda. Am Samstag um 15 Uhr spielt das Kieck-Theater aus Weimar „Der kleine Muck“. in der Stadtbibliothek Kölleda , die mit dem Verein „Gemeinsam für Kölleda“ im Rahmen der Kreiskulturwochen das 13. Märchenfest gestaltet. Kinder ab 5 Jahre sowie Eltern bzw. Großeltern sind ganz herzlich dazu eingeladen. Es gibt ein „Tischlein deck dich“, Märchenrätsel und man kann sich schminken lassen. Wer möchte, kann auch im Märchenkostüm kommen. Karten zu 3 Euro können ab sofort unter (03635) 482333 reserviert werden.

Kleinbrembach. Über Neuheiten beim Silvesterfeuerwerk informieren Pyrotechnik-Experte Robert Köhler und sein Team am Samstag auf dem Sportplatz in Kleinbrembach. Der Beginn ist für 18 Uhr geplant, ab 18.30 Uhr wird mit dem Vorführ-Feuerwerk begonnen. Für die Speisen und Getränke ist gesorgt, für einen Parkplatz auch.

Kannawurf. Ein besonderes Konzert erwartet die Besucher am Samstag ab 19.30 Uhr im Rittersaal von Schloss Kannawurf. In nur wenigen Jahren haben sich „Al Holliday & The East Side Rhythm Band“ ihren Ruf als einzigartige Soul- und Rhythm & Blues-Band von internationaler Spitzenklasse aufgebaut. Überall, wo sie bisher auftraten, zog diese relativ junge Crew das Publikum in ihren Bann – nicht nur auf den Bühnen ihrer Heimatstadt St. Louis, sondern auch während Tourneen durch die Vereinigten Staaten.

Kölleda. „Paula, mach‘ die Bluse zu!“ – Chansons & Schlager der 20er- und 30er-Jahre – ist der musikalische Herrenabend (auch für Damen!) mit Thomas Müller und Rolf Schinzel überschrieben, der am Sonntag, 17 Uhr, in der Stadtbibliothek Kölleda beginnt. Der Magdeburger Kabarettist Thomas Müller und der Dresdner Musiker Rolf Schinzel präsentieren ein buntes Potpourri bekannter und weniger bekannter Melodien der 1920er- und 1930er-Jahre.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.