Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kölleda  KölledaSchwer verletzt worden ist ein Motorradfahrer (33) aus Kölleda am Samstag gegen 13.30 Uhr. Er war gegen den linken hinteren Reifen eines Traktors gefahren. ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwer verletzt worden ist ein Motorradfahrer (33) aus Kölleda am Samstag gegen 13.30 Uhr. Er war gegen den linken hinteren Reifen eines Traktors gefahren. Dieser wollte mit zwei Anhängern von der B 176 nach links auf einen Feldweg abbiegen. Der 33-Jährige hatte zuvor mit seiner Ducati mehrere Fahrzeuge überholt und nicht rechtzeitig bemerkt, dass der Traktor abbog.

Der Motorradfahrer musste mit einem Hubschrauber ins Klinikum Erfurt gebracht werden. Am Motorrad entstand Sachschaden von 25.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Motorradfahrer gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und das Motorrad unbefugt benutzte. Jetzt erwarten ihn noch Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs, teilte die Polizei mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.