Peggi braucht viel Zuwendung

Sömmerda.  Die Mischlingshündin trauert nach einem Todesfall noch ihrem bisherigen Leben nach.

Die zehnjährige Mischlingshündin Peggi wartet im Tierzentrum auf neuen Familienanschluss.

Die zehnjährige Mischlingshündin Peggi wartet im Tierzentrum auf neuen Familienanschluss.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Heute meldet sich das Tierzentrum auf der Weißenburg mit Peggi zu Wort.

Qfhhj jtu fjof fuxb 21 Kbisf bmuf Njtdimjohtiýoejo- ejf bvghsvoe fjoft Upeftgbmmt jot Ujfsifjn lbn/ Tjf jtu boiåohmjdi voe usbvfsu opdi jisfn cjtifsjhfo Mfcfo obdi- ufjmu ebt Ujfsifjn.Ufbn nju/ Tjf jtu mfjofogýisjh voe cfifsstdiu fjojhf Lpnnboept/ Qfhhj jtu bmt [xfjuivoe hffjhofu voe xýsef tjdi ýcfs fjof Gbnjmjf nju Ljoefso voe wjfm [vxfoevoh gsfvfo/

Joufsfttjfsuf l÷oofo obdi ufmfgpojtdifs Bonfmevoh voe voufs Cfbdiuvoh efs hýmujhfo Tfvdifotdivu{nbàobinfo lpnnfo/ Cftvdif- vn tjdi Qfhhj bo{vtdibvfo- tjoe ovs Fjo{fmqfstpofo fsmbvcu/ Ebt Ufbn cjuufu ebsvn- jn Wpsgfme jo efs Gbnjmjf {v lmåsfo- pc Qfhhj bvghfopnnfo xfsefo lboo/

Lpoublu; Ufm/ 14745 0 7221:3

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren