Probe für Mobilitätsangebot

Der neue Fahrdienst „LandMobil Kindelbrück“ soll in Kürze an den Start gehen. Die Fahrten werden mit Elektrofahrzeugen angeboten (Symbolfoto).

Der neue Fahrdienst „LandMobil Kindelbrück“ soll in Kürze an den Start gehen. Die Fahrten werden mit Elektrofahrzeugen angeboten (Symbolfoto).

Foto: Jan Woitas / dpa-tmn

Landkreis Sömmerda.  Neue Mobilitätsangebote für den Landkreis Sömmerda.

Unter dem Titel „SÖM.intakt“ werden in den nächsten zwei Jahren neue Mobilitätsangebote im Landkreis erprobt, teilt die Pressestelle des Landratsamtes mit. Als erstes Teilprojekt soll in Kürze der neue Fahrdienst „LandMobil Kindelbrück“ an den Start gehen. Dabei werden mit neuen Elektrofahrzeugen Fahrten angeboten, die von allen Bürgern rund um die Wipper-Stadt unentgeltlich genutzt werden können.

Das Prinzip: Die Fahrten ermöglichen kurze Wege zum nächstgelegenen Bus- oder Zug-Knotenpunkt und ergänzen somit den Nahverkehr dann, wenn aus dem eigenen Ort gerade kein Bus fährt. Damit an verschiedenen Wochentagen und Uhrzeiten Fahrten ermöglicht werden können, sucht der Landkreis ehrenamtliche Mitstreiter für das Modellprojekt.

Wenn Sie ein sicherer PKW-Fahrer sind und die Bewohner Ihrer Region unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Mithilfe, heißt es aus dem Landratsamt. Außer einem gültigen Führerschein Klasse B, Freude am Fahren und im Umgang mit Menschen benötigen Helfer lediglich etwas freie Zeit. Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, kann sich bis zum 9. April im Landratsamt Sömmerda bei Frau Stockhaus (03634) 354244 oder beim Evangelischen Seniorenbüro Frömmstedt (036375) 50303 melden.

Informationen zum Projekt: www.söm-intakt.de