René Grassal: Der Techniker unter den Gärtnern

Landkreis.  Zur Ehrenamtsveranstaltung des Landkreises Sömmerda in Eckstedt zählte der Kölledaer René Grassal zu den Gewürdigten.

Zur Ehrenamtsveranstaltung des Landkreises Sömmerda zeichnete Landrat Harald Henning (rechts) im Lindeneck Eckstedt auch René Grassal vom KGV „Am Frauenbach" Kölleda (Mitte) aus.

Zur Ehrenamtsveranstaltung des Landkreises Sömmerda zeichnete Landrat Harald Henning (rechts) im Lindeneck Eckstedt auch René Grassal vom KGV „Am Frauenbach" Kölleda (Mitte) aus.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement zeichnete Landrat Harald Henning (CDU) 24 Frauen und Männer aus dem Landkreis Sömmerda mit der Ehrenamtscard aus. Die Thüringer Allgemeine stellt die Preisträger vor. Heute: René Grassal (Kleingartenverein „Am Frauenbach“ Kölleda.

Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Hilfsbereitschaft – diese Tugenden findet man schon einzeln nicht überall. René Grassal vereint sie alle in seiner Person, sagt sein Vereinsvorsitzender Horst Helfer. 30 Jahre ist es her, dass René Grassal einen verwilderten Garten in der Kleingartenanlage übernommen und durch viel Engagement und festen Willen wieder auf Vordermann gebracht hat. Schon damals fiel er dem Vorstand durch seinen Fleiß und seine Einsatzbereitschaft positiv auf. Im April 2003 wurde er schließlich selbst in dieses Gremium gewählt und ist seitdem für den Bereich Technik verantwortlich. Er kümmert sich zuverlässig um die Wartung und Instandsetzung der vereinseigenen Wasserleitung. Zudem organisiert er Garteneinsätze und war maßgeblich an der Planung und Erneuerung des gesamten Außenzaunes beteiligt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren