Sömmerda: Landkreis will erneut an Grüner Woche teilnehmen

Landkreis.  Das Interesse an Stand und Bühnenpräsenz wurde bereits bekundet. Jetzt wurden auch die Gewinner vom diesjährigen Quiz ermittelt.

Steffen Hädrich, Vorsitzender des Tourismusverbands „Thüringer Becken“ (links), und Landrat Harald Henning zogen kürzlich bei einem Besuch auf der Steinrinne in Bilzingsleben die Gewinner des auf der Grünen Woche durchgeführten Quiz.

Steffen Hädrich, Vorsitzender des Tourismusverbands „Thüringer Becken“ (links), und Landrat Harald Henning zogen kürzlich bei einem Besuch auf der Steinrinne in Bilzingsleben die Gewinner des auf der Grünen Woche durchgeführten Quiz.

Foto: Jens König

Ob die Werbung für Sehenswürdigkeiten und touristische Angebote im Landkreis Sömmerda auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche in Berlin positive Effekte hatte, ist schwer zu messen. Wegen der Corona-Pandemie verzögerte sich der Saisonstart für viele Einrichtungen, und die Besucherströme blieben generell aus. Dennoch ist sich Landrat Harald Henning (CDU) sicher: „Die Grüne Woche war für uns ein Erfolg.“

Deshalb habe man auch bereits Interesse für die Teilnahme 2021 bekundet. Auf alle Fälle wolle man wieder mit einem Stand präsent sein und möglichst auch die Bühne wieder nutzen. In diesem Jahr waren der Landkreis und die Stadt Sömmerda sowie der Tourismusverband „Thüringer Becken“ in Berlin vertreten und arbeiteten dabei mit dem Bauernverband und der Initiative Heimische Landwirtschaft zusammen. Das habe sich bewährt, schätzt Henning ein. Deshalb solle die landwirtschaftliche Komponente auch 2021 wieder eine Rolle spielen. Erstmals werde 2021 kein Landkreis im Mittelpunkt des Thüringer Auftritts stehen, sondern das Ministerium selbst will die im kommenden Jahr in Erfurt stattfindende Bundesgartenschau ins Blickfeld rücken.

Für die Teilnehmer, die dieses Jahr zumeist ehrenamtlich für den Landkreis Sömmerda auf der Grünen Woche aktiv waren, gibt es bald eine Dankeschönveranstaltung, kündigte der Landrat an. Dabei werde man unter anderem den Camposanto in Buttstädt besuchen, der ein Außenstandort der Buga 2021 sein wird.

Fest stehen inzwischen auch die beiden Gewinner des kleinen Quiz, zu dem die Sömmerdaer Akteure auf der Grünen Woche eingeladen hatten. Eine Klassenfahrt in das Thüringer Becken inklusive An- und Abreise per Bus sowie drei Übernachtungen gewann die Klasse 7a des Holzland-Gymnasiums Hermsdorf. Einen Familienausflug mit zwei geführten Tagestouren mit dem Fahrrad im Thüringer Becken inklusive An- und Abreise mit der Bahn sowie drei Übernachtungen mit Halbpension darf ein Paar aus Werder in Brandenburg antreten. Die Klassenfahrt findet 2021 statt, der Familienausflug voraussichtlich dieses Jahr.

Insgesamt hatten sich etwa 300 Personen an dem Quiz beteiligt. Davon gaben 98 die korrekten Antworten ab, 15 in der Kategorie Klassenfahrt und 83 in der Kategorie Familienausflug.