Sömmerdaer haben Chance, Thüringer des Jahres zu werden

Landkreis.  Die Thüringer Ehrenamtsstiftung und eine Rundfunkanstalt suchen erneut den „Thüringer des Jahres“. Zwei Sömmerdaer sind dabei.

Zum Abschluss des Projekts „Nicht mit mir" am Gymnasium Sömmerda wurden Heiko Kupke und Peter Dittmann als „Thüringer des Monats März“ gewürdigt.

Zum Abschluss des Projekts „Nicht mit mir" am Gymnasium Sömmerda wurden Heiko Kupke und Peter Dittmann als „Thüringer des Monats März“ gewürdigt.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 14. Dezember 2019 wird der „Thüringer des Jahres 2019“ gekürt. Zur Wahl stehen die zwölf „Thüringer des Monats“, die vom MDR Thüringen und der Thüringer Ehrenamtsstiftung in diesem Jahr für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement mit diesem Titel ausgezeichnet worden sind. Die Monatssieger vom März kommen aus dem Landkreis Sömmerda. Für ihr Gewaltpräventionsprojekt „Nicht mit mir!“ erhielten Heiko Kupke und Peter Dittmann vom Polizeisportverein Sömmerda e.V. diese Auszeichnung. Bei „Nicht mit mir!“ handelt es sich um ein Projekt des Deutschen Ju-Jutsu Verbands, das deutschlandweit angeboten wird. Heiko Kupke, Peter Dittmann und zwei weitere Vereinsmitglieder haben sich dafür als lizensierte Kursleiter ausbilden lassen und sind seit 2014 regelmäßig ehrenamtlich an den Schulen im Landkreis aktiv. Abstimmen kann jeder im Zeitraum vom 6. Dezember 18 Uhr bis zum 14. Dezember 14 Uhr im Internet oder telefonisch. Der „Thüringer des Jahres“ bekommt von der Thüringer Ehrenamtsstiftung eine Geldzuwendung in Höhe von 2000 Euro, der Zweitplatzierte in Höhe von 1.500 Euro und der Drittplatzierte in Höhe von 1.000 Euro jeweils für seine Organisation oder seinen Verein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.