Sternstunde einer Souffleuse

Erfurt  Nur noch fünf Aufführungen

Die Darstellerin mit ihren Figuren.

Die Darstellerin mit ihren Figuren.

Foto: Frank Karmeyer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mozarts Zauberflöte in den Händen einer unerfahrenen Souffleuse!? Sie tritt auf, bereitet alles für den großen Opernabend vor, doch die Leiterin des Theaters, Frau Gerlinde Salieri, kommt nicht. Was tun? Nun gilt es, die Vorstellung zu retten und die Souffleuse hat auch schon einen Plan. Scheinbar schüchtern, tritt sie aus dem Schatten ins Rampenlicht und präsentiert ihre Zauberflöte: verspielt, dramatisch und unwiderstehlich menschlich.

Das Stück „Die Zauberflöte – Sternstunde einer Souffleuse“ ist nur noch diese Woche im Innenhof des Naturkundemuseums in Erfurt zu sehen, bei Regen im Trockenen.

Letzte Termine: 14., 16./17./ 21. und 23. August, 20 Uhr. Weitere Infos: www.erfurter-Theatersommer.de / spielplan.html.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.