Stipendium: Ein Jahr in den USA

Landkreis  Bewerbungsschluss ist am 13. September

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit mehr als 35 Jahren bietet der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem amerikanischen Kongress jungen Berufstätigen die Chance, mit einem Auslandsaufenthalt ihre persönlichen Zukunfts- und Karriereaussichten zu verbessern.

Die Kombination aus Praktikum und College-Besuch ist einzigartig. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ermöglicht jungen Berufstätigen und Teilnehmerinnen und Teilnehmern eines dualen Studiengangs mit abgeschlossener Berufsausbildung, macht‘s möglich. Mit dem Austauschprogramm erhöhen die jungen Leute ihre Karrierechancen und können als Junior-Botschafter dazu beitragen, die transatlantischen Beziehungen zu verbessern.

Bundestagsabgeordnete und US-Kongress-Mitglieder übernehmen für die Dauer des Aufenthaltes die Patenschaft für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Stipendien decken die Kosten für die Vor- und Nachbereitung, den College-Besuch, die Unterbringung in Gastfamilien sowie die Reise- und Versicherungskosten und werden von Bundestag und Kongress übernommen.

Wer sich für das Programm bewerben möchte, sollte nach dem 31. Juli 1995 geboren sein, über einige Jahre Englischunterricht sowie eine bei der Ausreise im August 2020 abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. Bewerbungsschluss ist der 13. September 2019.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 36 - 40, 53113 Bonn; Telefon: 0 228/ 4460 1272 oder - 1339; E-Mail: usappp@giz.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.