Trommelwirbel beim Oktoberfest in Günstedt

Günstedt  Günstedter feierten in der Kirche und im Festzelt. Andacht zum Erntedank

Auftritt der Trommelpiraten beim Oktoberfest in der Kirche von Günstedt.

Auftritt der Trommelpiraten beim Oktoberfest in der Kirche von Günstedt.

Foto: Michael Gröschner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit 2009 trommeln die Piraten aus Berlstedt schon durch die Lande. Im Rahmen der Kreiskulturwochen, gesponsert durch die Sparkasse Mittelthüringen, erklangen die Trommeln der Trommel-Piraten als Auftakt zum Oktoberfest in diesem Jahr in der Kirche St. Petri und Paul in Günstedt.

Organisiert vom Kultur- und Freizeitverein Günstedt und dem Verein der Freiwilligen Feuerwehr Günstedt feierte man in diesem Jahr bereits das 6. Oktoberfest. Durch die Mittel aus dem Fördertopf für Kultur war es auch in diesem Jahr wieder möglich, einen kulturellen Beitrag zu leisten. Daher war die Freude bei den Organisatoren groß, dass das diesjährige Konzert so gut angenommen wurde.

Wer schon öfter zum Oktoberfest in Günstedt war, weiß, dass bereits am Donnerstag alle Kinder aus Günstedt und der Region zum Drachenfest eingeladen werden. In diesem Jahr fand auf Grund des schlechten Wetters das Drachenfest wie auch das gesamte Oktoberfest auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Günstedt statt. Während die Drachen am Himmel flogen, stellten Mitglieder der Feuerwehr am Boden eine Feuerschale auf, so dass alle Kinder ihre Bockwurst am Spieß braten konnten.

Nach dem kleinen Konzert der Trommel-Piraten in der Kirche zogen die Besucher in des Festzelt ein, um einen ruhigen Abend in Gesellschaft mit Freunden und Bekannten zu genießen.

Am Samstag fand der Familiennachmittag statt. Mit jeder Menge Spiel und Spaß wurde nach Belieben gefeiert.

Zum Abend wurde es dann festlich mit DJ Mathias. Bereits im vergangenen Jahr kamen zum Tanzabend zahlreiche Jugendliche aus der Region. Bis tief in die Nacht konnte auch in diesem Jahr wieder zu Oktoberfesthits gefeiert, getanzt und gelacht werden.

Den Abschluss des Oktoberfestes bildete am Sonntagvormittag eine Andacht anlässlich des Erntedankfest in der Kirche.

Auch die Weihnachtszeit wird in diesem Jahr in Günstedt sehr besinnlich. Der Kultur- und Freizeitverein plant das traditionelle Weihnachtsbaumschmücken mit Weihnachtsmärchen und der Seniorenweihnacht am 30. November ab 14 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt findet am 1. Dezember statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.