Tiere suchen Menschen: Unter der Motorhaube saß Felix

Sömmerda.  In Sömmerdaer Tierheimen suchen Tiere Menschen. Heute ist es der kleine Katzenwelpe Felix.

Der noch ganz junge Felix wartet im Tierheim auf ein richtiges Zuhause bei lieben Katzeneltern.

Der noch ganz junge Felix wartet im Tierheim auf ein richtiges Zuhause bei lieben Katzeneltern.

Foto: Peter Hansen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Heute meldet sich das Tierheim am Wasserweg mit dem kleinen Kater Felix zu Wort.

Der kleine Kerl ist erst seit einer Woche im Tierheim. Er ist erst 7 bis 8 Wochen alt und hat dennoch schon so einiges erlebt. Eine Familie aus Kölleda hatte klägliches Maunzen aus ihrem Auto gehört. Nach langer Suche fanden sie den kleinen Kerl versteckt in der äußersten Ecke unter der Motorhaube. Nach stundenlanger Montage konnte der kleine Felix endlich aus seiner misslichen Lage befreit werden. Sichtlich erleichtert fiel er gleich über das ihm angebotene Futter her.

Keiner weiß, wie lange Felix schon unter der Motorhaube saß oder woher er kam. Er hat sich gut eingewöhnt und ist ein aufgewecktes Kerlchen. Er spielt mit allem, was er finden kann und ist für jede Streicheleinheit dankbar. Jetzt suchen wir eine richtig nette Familie für ihn, die ihm ein schönes Zuhause bieten kann.

Felix ist nicht der einzige Welpe. Es sind viele niedliche Kätzchen im Tierheim, die ein neues Zuhause suchen. Wer sich ein Kätzchen anschaffen möchte, sollte auch überlegen, ob man lieber ein Geschwisterpärchen nimmt, denn so können beide miteinander spielen.

Wer Interesse hat an Felix oder einem anderen Katzenwelpen, meldet sich bitte am Wasserweg unter:

Telefon 03634/610628

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.