Von „A“ wie Ausstellung bis „V“ wie Vortrag

Sömmerda  Interkulturelle Woche im Landkreis Sömmerda mit Gottesdienst eröffnet. Bis Samstag zahlreiche Veranstaltungen geplant

Farbenfroh gewandet sang der Gospelchor aus Buttstädt bei dem Eröffnungsgottesdienst der interkulturellen Woche im Landkreis in der Kirche St. Bonifatius.

Farbenfroh gewandet sang der Gospelchor aus Buttstädt bei dem Eröffnungsgottesdienst der interkulturellen Woche im Landkreis in der Kirche St. Bonifatius.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Landkreis Sömmerda ist die Interkulturelle am Sonntag mit einem Gottesdienst eröffnet worden. In der Kirche Stankt Bonifatius in Sömmerda stand er unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“. Veranstalter war die Evangelische Regionalgemeinde Sömmerda. Bis Freitag wird es an verschiedenen Orten des Kreises die unterschiedlichsten Veranstaltungen geben: von „A“ wie Ausstellung bis „V“ wie Vortrag. Einige Programmpunkte:

Wanderausstellung: „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – Meilensteine der Geschichte“: 23. September bis 2. Oktober im Rahmen der Öffnungszeiten des Landratsamtes Sömmerda

Internationale Spiele vom 23. bis 27. September in den weiterführenden Schulen des im Landkreises. Schüler/innen und Schulsozialarbeiter/innen recherchieren gemeinsam über Spiele verschiedener Länder und üben die Spielregeln, um diese mit ihren Mitschüler/innen zu spielen.

Länderabend: „Uganda - die Perle Afrikas“ am 24. September, 19 Uhr im Weltladen „Locodemu“ in Sömmerda: Es wird ein informativer Vortrag zu Uganda geboten. Dazu gibt es landestypische Musik und Speisen.

Stadtteilfest: BÖBI Kunterbunt, Mittwoch, 25. September, 11 bis 19 Uhr am Böblinger Platz in Sömmerda.

Marktcafé mit Kaffeeparcours am Donnerstag, 26. September, 9 bis 11 Uhr, Marktplatz Sömmerda: Eingeladen wird zu Begegnungen und Gesprächen über fairen Handel.

Eine Lesung zum Thema „Punk in der DDR“ steht am Donnerstag in der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda auf dem Programm. Geralf Pochop liest aus seinem Buch „Untergrund war Strategie“; anschließend gibt es ein Kurzkonzert der Punk Band „Kollektiver Brechreiz“.

Begegnungsfest zum Tag des Flüchtlings, Freitag, 27. September, 15 bis 19 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Weimarischen Straße 11 in Kölleda. In der Feuerkesselküche wird gemeinsam geschnippelt, gekocht und genossen. Auf dem Soccerfeld darf gekickt werden. Das Spielmobil bringt Bewegung und Kreativität. Die Saftbar löscht den Durst.

Freiluftkino steht dann am Freitagabend auf dem Programm: Ab 20 Uhr im ASB Familienzentrum, Lucas-Cranach-Straße 20a, Sömmerda Im Vorfeld findet ab 17 Uhr ein Flohmarkt statt.

Verkaufsoffener Samstag, 10 bis 14 Uhr mit Kinderfest und Filmvorführung: Möbelkiste, Thomas-Müntzer-Str. 3, Sömmerda, Verkaufsoffener; der Film – ein Kinderabenteuerfilm – beginnt 12.30 Uhr und wird mit arabischen Untertiteln gezeigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.