Zechprellerin bestellt wieder

Sömmerda  Sömmerda Die landesweit bekannte Zechprellerin aus Sömmerda ist offenbar erneut in Erscheinung getreten. Das geht aus einer Mitteilung der Landepolizei-Inspektion Erfurt hervor. Als die Frau Donnerstagmittag in der Erfurter Innenstadt ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die landesweit bekannte Zechprellerin aus Sömmerda ist offenbar erneut in Erscheinung getreten. Das geht aus einer Mitteilung der Landepolizei-Inspektion Erfurt hervor.

Als die Frau Donnerstagmittag in der Erfurter Innenstadt ein Restaurant betrat und einen Burger und zwei Bier bestellte, ahnte der Wirt noch nichts Böses. Erst als die hungrige Dame Nachschub orderte, erkannte er die Frau. Vor ihm saß die landesweit bekannte 52-jährige Zechprellerin. Da die Frau nicht bezahlen konnte, verständigte er die Polizei. Die Frau bekam eine Anzeige und lebenslanges Hausverbot in der Gaststätte. Weiterhin hungrig, habe die Frau ihren Weg durch Erfurt fortgesetzt, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.