Zwei junge Männer in Sömmerda mit Einhandmesser erwischt

Sömmerda  Polizeikontrolle endete mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Die Sömmerdaer Polizei stieß bei einer Kontrolle zweier Männer auf verbotene Einhandmesser.

Die Sömmerdaer Polizei stieß bei einer Kontrolle zweier Männer auf verbotene Einhandmesser.

Foto: Tino Zippel

Der Mittwochabend endete für zwei junge Männer in Sömmerda mit einer Anzeige. Beide waren nacheinander in der Salzmannstraße in eine Kontrolle der Polizei geraten. Wie diese informierte, führten die jungen Männer jeweils ein Einhandmesser mit sich. Bei einem Einhandmesser handelt es sich um ein Messer mit einhändig feststellbarer Klinge. Sie sind so konstruiert, dass die Klinge mit der das Messer haltenden Hand ausgeschwenkt und festgestellt werden kann, teilte die Polizei weiter mit. Das Führen eines solchen Messers stellt eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz dar. Gegen die beiden jungen Männer im Alter von 16 und 23 Jahren wurde Anzeige erstattet.