Mühlhausen. Henriette Weiß und Jonathan Weißenborn stehen für 500 junge Feuerwehrleute aus dem Unstrut-Hainich-Kreis. Warum setzen sie sich für andere ein?

Henriette Weiß aus Ammern und Jonathan Weißenborn aus Bothenheilingen sind die ersten Repräsentanten des Jugendforums der Feuerwehrkreisverbands. Sie wurden auf der Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr gewählt. Während in deren Vorstand weitgehend erfahrene Feuerwehrleute vertreten sind, wollen die 15-Jährige aus Ammern und der 16-Jährige aus Bothenheilingen die Stimmen der Feuerwehrjugend sein: sowohl im Kreisverband als auch im Landesjugendforum.