Kutzleben. Zwei Spielplätze sollen in einem 600-Einwohner-Dorf im Unstrut-Hainich-Kreis umgestaltet werden. Die Geräte gehen über die üblichen hinaus.