Unstrut-Hainich-Kreis. Ein 35-Jähriger aus dem Eichsfeld muss sich vor dem Amtsgericht Mühlhausen verantworten. Die Angehörigen treten als Nebenkläger auf.

Der tödliche Verkehrsunfall bei Bad Langensalza im vergangenen Jahr gilt als einer der schwersten seit Jahrzehnten in Deutschland. Sieben Menschen kamen am 1. April 2023 auf der Ortsumfahrung von Bad Langensalza ums Leben – fünf Teenager im Alter von 19 Jahren, ein 60-Jähriger und ein 44-Jähriger. Als Unfallverursacher gilt, laut StaatsanwaltschaftMühlhausen, ein 35 Jahre alter Mann aus dem Eichsfeld. Er soll mit seinem BMW den tragischen Unfall verursacht haben.