Eisenach. Frank Hausdörfer gewinnt mit dem deutschen Team Platz drei bei IAP Colour Biennial 2023 in Griechenland

Eisenach Nicht viele Fotografen können von sich behaupten, weltweit zu den allerbesten Fotokünstlern zu gehören. Frank Hausdörfer, der in Eisenach lebt, zählt zu dieser erlesenen Fotografenelite. Zur inzwischen 30. „FIAP Colour Biennial 2023“, die Griechenlands nationaler Fotoverband nach 1962 und 1971 nun zum dritten Mal organisierte, wählten die Juroren in der Vorauswahl aus tausenden Einsendungen von Fotografen aus insgesamt 50 Ländern gleich mehrere Bilder des 57-jährigen Eisenachers aus. „Es ist wie beim Eurovision Song Contest – es gibt eine Vorauswahl für das Finale“, erklärte Frank Hausdörfer das Wettbewerbsreglement. Im Vorentscheid wählten die Juroren im Bereich Digitalfoto jeweils 20 Bilder und bei den Printfotos jeweils nur 10 Bilder für jedes Land aus.