Eisenach. Gemeindekirchenrat wählt einstimmig einen Nachfolger für Stephan Köhler

Weißer Rauch, zumindest symbolisch, aus Eisenachs größter und bekanntester Kirche: Der Kirchenrat der Georgenkirchen-Gemeinde hat einstimmig Martin Hundertmark zum neuen Pfarrer gewählt. Hundertmark war einziger Bewerber für die Nachfolge von Stephan Köhler, der im Frühjahr anderweitige Aufgaben, nämlich den Bereich Gottesdienste bei der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) übernimmt. Ende Januar hatte sich Hundertmark in einem Gottesdienst in der Nikolaikirche vorgestellt und hiesigen Christen Rede und Antwort gestanden.