Eisenach. Direkt hinter der früheren Klosterpforte bekommt das Martin-Luther-Gymnasium ein modernes Treppenhaus

Am vergangenen Samstag drang lauter Baulärm aus dem Schulgebäude des Eisenacher Luther-Gymnasiums. Ein Steinmetz entfernte eine historische Sandsteinplatte hinter dem Hauseingang aus einer Wand, die einst die Außenwand des um 1230 errichteten Dominikanerklosters war. Überraschungen waren dabei nicht auszuschließen, darum stattete auch Schulleiter Thomas Giesa an seinem freien Samstag der Baustelle einen Besuch ab.