Eisenach. Wie sieht der Stadtkern der Zukunft am Fuß der Wartburg aus? Von Öffnungszeiten bis Ruhezonen. Von Gewerbe bis Kultur. Von Verkehr bis Gastronomie.

So manches, was da auf den Zetteln mit Themen und Kritikpunkten auftauchte, war neu. Einige Probleme in der Eisenacher Innenstadt sind gefühlt aber so alt wie die Innenstadt selbst: einheitliche Ladenöffnungszeiten, Sauberkeit, Ruhezonen, Grünflächen, Leerstände. Auch diese Stichpunkte notierten die fünf Arbeitsgruppen, die sich beim ersten Workshop für die Erarbeitung des „Masterplans Innenstadt“ in der Gedenkstätte Goldener Löwe gebildet hatten.