Apolda. Bereits über 2800 Besucher sehen Ausstellung „Rembrandt – Meisterwerke der Radierkunst“ im Kunsthaus Apolda Avantgarde

Mit der neuen Ausstellung „Rembrandt – Meisterwerke der Radierkunst“ hat das Apoldaer Kunsthaus Avantgarde seit Mitte Januar wieder einen Hochkaräter in seinen Hallen. Das schlägt sich auch in der Besucherzahl nieder. Zum Wochenende wurden insgesamt schon 2831 Besucher gezählt, allein am Sonntag lockten die gezeigten Werke 385 Menschen in die Schau. Bis zum 28. April. 2024 gibt es die einmalige Gelegenheit, sich die rund 75 ausgestellten Arbeiten – mehrheitlich aus dem Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien – anzusehen. Geöffnet ist von Dienstag bis Sonntag und von 10 Uhr bis jeweils 17 Uhr.