Berlstedt. Die Landgemeinde Am Ettersberg will in diesem Jahr zwei Ideen umsetzen, die sich bereits in anderen Kommunen des Weimarer Landes bewährt haben.

Mehr Unterstützung für die Vereine in ihren 19 Dörfern: Für dieses Ziel will die Landgemeinde Am Ettersberg in diesem Jahr zwei Ideen für sich adaptieren, die sich in anderen Kommunen des Weimarer Landes bereits bewährt haben. Zum Neujahrsempfang vor wenigen Tagen trug Bürgermeister Thomas Heß (CDU) die Pläne erstmals in die Öffentlichkeit: Es geht um ein Konzept zur Grünflächen-Pflege sowie die Gründung einer Stiftung zur Unterstützung des Ehrenamtes, die ihr Vermögen aus Zahlungen von Investoren aus dem Sektor der erneuerbaren Energien bezieht.