Weimar. DNT-Schauspieler Krunoslav Šebrek liest in seiner neuen Reihe aus Virginia Woolfs „Orlando“ und Kim de l‘Horizons „Blutbuch“.

DNT-Schauspieler Krunoslav Šebrek beginnt im Forum Seebach seine neue Lesereihe „Perspektiven“. Am Mittwoch, 13. Februar, stellt er um 16 Uhr „Orlando” von Virginia Woolf und „Blutbuch” von Kim de l’Horizon vor, die sich beide um Geschlechterdiversität drehen. „Orlando“ handelt von einer Geschlechtstransformation eines adligen Schönlings, der sich nun den Ansprüchen der Umwelt an eine Frau stellen muss. In „Blutbuch“ erzählt eine Person, die sich weder als Mann, noch als Frau definiert, von einer Großmutter, die an Demenz erkrankt und von da an das Geheimnis um ihre Blutlinie lösen will. Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Weimarer Land statt. Der Eintritt ist frei.