Weimar. Diskussionen über Liebe, ein Valentinstags-Gottesdienst und ein Infoabend zu grünen Projektideen finden diese Woche in Weimar statt.

Das Awo-Stübchen in Weimar lädt für den 14. Februar, den Aschermittwoch und Valentinstag, ein. Am Vormittag gestalten Kinder des Kindergartens Nordknirpse eine Säule im Awo-Stübchen, um Gemeinsamkeit, Liebe und Zuneigung auszudrücken, heißt es. Am Nachmittag gibt es Pfannkuchen und eine Diskussion über Liebe, Miteinander und kleine Gesten der Zuneigung. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr, eine Anmeldung unter Telefon 0170/843 613 6 wird empfohlen. red

Valentinstags-Gottesdienst in der Herderkirche

Zudem findet am 14. Februar ab 18 Uhr in der Herderkirche Weimar ein Gottesdienst zum Valentinstag statt, geleitet von Superintendent Henrich Herbst. Paare haben die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen. Die Veranstaltung wird von Liedern und Musik von „Hanna & Franz“ begleitet. Der Valentinstag hat eine lange Geschichte, die auf die Märtyrer Valentin von Rom und Valentin von Terni zurückgeht. Heute wird der Valentinstag weltweit als Tag der Liebe gefeiert, an dem sich Paare beschenken, um ihre Zuneigung füreinander zu zeigen. red

Infoabend im Mehrgenerationenhaus West

Ein Infoabend zur Vorstellung des Zukunftscampus Weimar West, organisiert von der Stadtverwicklung, einem Projekt des „Quartiers für alle“, soll am Donnerstag, 15. Februar, stattfinden. Ziel sei es, Projektideen zur Bewältigung des Klimawandels zu aktivieren und zu fördern, um Weimar West grüner und lebenswerter zu machen. Ab 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus Weimar West gibt es die Möglichkeit, die Projektideen kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Fragen kann man sich unter der Telefonnummer 0176/523 358 85 an das Organisationsteam wenden. red