Weimar. Pathologisches Gutachten bestätigt Befürchtung