Der Lange Jakob ist derzeit zweigeteilt

Weimar.  Das Studentenwohnheim bekommt nach dem Rückbau ein neues Treppenhaus.

Zweigeteilt präsentiert sich das Studentenwohnheim „Langer Jakob“ während der Sanierung. Treppenhaus und Fahrstühle sind derzeit entfernt.

Zweigeteilt präsentiert sich das Studentenwohnheim „Langer Jakob“ während der Sanierung. Treppenhaus und Fahrstühle sind derzeit entfernt.

Foto: Thomas Müller

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als Zwilling zeigt sich derzeit der Lange Jakob. Treppenhaus und Fahrstühle sind bei der Sanierung des Studentenwohnheims ausgebaut worden. Ersetzen soll sie ein vollverglaster Treppenturm, der geschossweise hochgezogen wird. Seine Aufzüge sollen – im Gegensatz zu den Vorgängern – auf allen Etagen halten. Das Studierendenwerk will den „Jakob“ vor dem Wintersemester fertigstellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.