Der Lange Jakob ist derzeit zweigeteilt

Weimar.  Das Studentenwohnheim bekommt nach dem Rückbau ein neues Treppenhaus.

Zweigeteilt präsentiert sich das Studentenwohnheim „Langer Jakob“ während der Sanierung. Treppenhaus und Fahrstühle sind derzeit entfernt.

Zweigeteilt präsentiert sich das Studentenwohnheim „Langer Jakob“ während der Sanierung. Treppenhaus und Fahrstühle sind derzeit entfernt.

Foto: Thomas Müller

Als Zwilling zeigt sich derzeit der Lange Jakob. Treppenhaus und Fahrstühle sind bei der Sanierung des Studentenwohnheims ausgebaut worden. Ersetzen soll sie ein vollverglaster Treppenturm, der geschossweise hochgezogen wird. Seine Aufzüge sollen – im Gegensatz zu den Vorgängern – auf allen Etagen halten. Das Studierendenwerk will den „Jakob“ vor dem Wintersemester fertigstellen.