Rot-Weiß Erfurt verpflichtet Goran Miscevic als neuen Trainer

Erfurt  Robin Krüger musste nach drei Spielen ohne Sieg gehen, nun hat der FC Rot-Weiß Erfurt mit Goran Miscevic einen neuen Trainer verpflichtet.

Turbulente Zeiten beim FC Rot-Weiß Erfurt: Nachdem das Präsidium ausgetauscht wurde, hat man nun mit Goran Miscevic einen Nachfolgetrainer für Robin Krüger gefunden.

Turbulente Zeiten beim FC Rot-Weiß Erfurt: Nachdem das Präsidium ausgetauscht wurde, hat man nun mit Goran Miscevic einen Nachfolgetrainer für Robin Krüger gefunden.

Foto: Frank Steinhorst

Fußball-Oberligist FC Rot-Weiß Erfurt hat einen neuen Trainer verpflichtet. Künftig wird Goran Miscevic den Oberligisten trainieren, wie der Verein erklärte. Der 57-Jährige war bislang in China, im Oman, in Saudi-Arabien sowie für einige Monate als Co-Trainer der irakischen Nationalmannschaft tätig. In Deutschland arbeitete er in den Jahren 1995/96 beim VfR Pforzheim und besitzt die Trainerlizenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Miscevic hat zunächst einen Ein-Jahres- Vertrag unterschrieben. Er sei ab sofort Teil der bereits kommunizierten Teamlösung, heißt es in einer Erklärung des FC Rot-Weiß Erfurt. Der 57-Jährige werde gemeinsam mit dem nun wieder als Co-Trainer agierenden Manuel Rost sowie Sportdirektor Franz Gerber die Mannschaft des Traditionsvereins leiten, teilte der RWE mit. „Im neuen Trainerteam des Fußballclubs herrscht eine flache Hierarchie, der Teamgedanke steht klar im Vordergrund.“

Rost und Gerber saßen am vergangenen Samstag beim 1:0-Heimsieg gegen den FC International Leipzig erstmals gemeinsam auf der Erfurter Bank. Ursprünglich war der Verein mit Robin Krüger als Cheftrainer in die Oberliga-Saison gestartet. Doch nach nur drei Spielen ohne Sieg trennten sich die Wege bereits wieder.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu den Kommentaren