Niederwillingen. Der KSB Ilm-Kreis ehrt in Niederwillingen verdienstvolle Vereinsmitglieder. Landrätin Petra Enders macht Hoffnung in Sachen Hallen-Problematik in Arnstadt und Ilmenau.

Ohne Trainer, Kampfrichter und Vereinsvorstände wäre der organisierte Sport nicht denkbar. 19 von ihnen aus 14 Vereinen sagte der Kreissportbund (KSB) jetzt stellvertretend Danke. Vorgeschlagen wurden die fleißigen und unverzichtbaren, aber oft im Hintergrund tätigen Übungsleiter, Vorstandsmitglieder und sonstigen Helfer von ihren Vereinen. Unterstützt wird dieser Abend von der Thüringer Ehrenamtsstiftung und dem Landkreis.