Geraberg. Fußball-Landesklässler Germania Ilmenau startet Montag mit neuem Trainer Thomas Giehl in die Vorbereitung. SV 09 Arnstadt holt vier Spieler, wird Zweiter und testet im Freien 1:4 gegen Oberligist Fahner Höhe

Fußball-Landesklässler Germania Ilmenau hat souverän den 1. MGE-Cup im Hallenfußball-Turnier gewonnen. Die letztmals von Interims-Trainer Wolfgang Schelhorn betreuten Ilmenauer setzten sich Freitag gegen 21.30 Uhr vor dem SV 09 Arnstadt und den Gastgebern des TSV 1880 Elgersburg durch. Entscheidend war dabei der 3:1-Sieg über die mit jungen Spielern besetzten Thüringenliga-Spitzenreiters SV 09 Arnstadt. Allerdings war der Kampf um den Pokal sehr ausgeglichen. Elgersburg besiegte Ilmenau 3:0. Hätte sich Arnstadt zum Auftakt nicht ein 3:3 gegen Martinroda gegönnt, wäre das Torverhältnis maßgebend geworden. Auch da lag aber Ilmenau vorn, aber durch ihres beschlossen die Arnstädter das Turnier punktgleich mit dem TSV 1880 Elgersburg auf Platz zwei. Torschützenkönig wurde Maurice Schmidt (SV 1880 Unterpörlitz), der sich im Schluss-Spiel gegen Martinroda noch mit drei Toren und acht Turnier-Toren an Nils Kunz (Ilmenau/7) vorbei schob. Als bester Spieler wurde Rudi Müller (Ilmenau) geehrt, bester Keeper wurde Franz Lock (SV 09 Arnstadt).