Arnstadt. Der Thüringenliga-Spitzenreiter verliert mit drei Feldverweisen 1:2 gegen Weida, hat zum Schluss nicht nur die Ausgleichschance

Eine Hypothek im Kampf um den Landesmeistertitel und den Oberliga-Aufstieg ist die 1:2-Niederlage des Spitzenreiters SV 09 Arnstadt gegen den FC Thüringen Weida und noch vielmehr sind es die drei Roten Karten. Für Arnstadts torgefährlichsten Spieler Patrick Hädrich (23 Tore) dürfte so rotbelastet die Saison gelaufen sein, ausgerechnet vor dem Aufstiegsgipfel in drei Wochen gegen Wismut Gera.