Thüringer Motocross-Talent Luc Ackermann ist jüngster Weltmeister aller Zeiten

Sofia.  Luc Ackermann aus Niederdorla legte eine Saison der Superlative hin. Nun ist er jüngster Freestyle-Motocross-Weltmeister aller Zeiten geworden.

Der Thüringer Luc Ackermann (Mitte) ist beim Saisonfinale der "Night of the Jumps" in Bulgarien Freestyle-Motocross-Weltmeister geworden.

Der Thüringer Luc Ackermann (Mitte) ist beim Saisonfinale der "Night of the Jumps" in Bulgarien Freestyle-Motocross-Weltmeister geworden.

Foto: Oliver Franke / NIGHT of the JUMPs

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit der Gala in Sofia hat Luc Ackermann seinem Triumphzug die Krone aufgesetzt und sich selbst zum jüngsten Freestyle-Motocross-Weltmeister aller Zeiten gekrönt. Nach fünf Erfolgen bei sechs Wettbewerben zündete er beim Saisonfinale der „Night of the Jumps“ ein Trickfeuerwerk.

Der 21-Jährige aus Niederdorla (Unstrut-Hainich-Kreis) ließ mit spektakulären Sprüngen keine Zweifel am Sieg aufkommen und beendete die fünfjährige Dominanz von Maikel Melero. Der Spanier wurde Gesamtzweiter. Er musste nach seiner Schulter-Operation passen und kam nur als Richter nach Sofia. Der WM-Dritte Pat Bowden (AUS) sprang dort auf Platz zwei vor Adam Jones (USA).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.