Arnstädter Normann wechselt zu Blau-Weiß Büßleben

Fußball-Thüringenligist SV 09 Arnstadt vermeldet Abgang, Landesklassen-Spitzenreiter Büßleben holt 20-jährigen Mittelfeldspieler.

Der bisherige Arnstädter Lucas Normann (links) verlässt den Thüringenliga-Zweiten Arnstadt in Richtung Büßleben.

Der bisherige Arnstädter Lucas Normann (links) verlässt den Thüringenliga-Zweiten Arnstadt in Richtung Büßleben.

Foto: René Röder

Arnstadt. Der 20-jährige Mittelfeldspieler Lucas Normann verlässt den Fußball-Thüringenligisten SV 09 Arnstadt in der verlängerten Winterpause zum Spitzenreiter der Fußball-Landesklasse, Blau-Weiß Büßleben.

2018 kam der der Blondschopf vom SC Borea Dresden im Rahmen seines Studiums nach Erfurt und auf Empfehlung dann zum SV 09 Arnstadt, wo er zunächst in seiner ersten Saison in der Thüringenliga bis zum Abbruch nach dem 17. Spieltag insgesamt elf Mal spielte - nur einmal allerdings auch über die volle Zeit. Nach einer langwierigen Verletzung wollte er in der laufenden Saison wieder angreifen, stand im Aufbautraining. In den ersten neun Spielen bis zum neuerlichen Lockdown ab 31. Oktober kam er aber nicht mehr zum Einsatz.

Nach Beendigung seines Studiums sucht er eine neue Herausforderung. „Ich bin jetzt ins Berufsleben eingestiegen. Der Zeitfaktor spielt da eine Rolle, aber auch, dass ich regelmäßig mehr spielen möchte“, so Normann, der in seinem Wohnort einen Verein suchte und von Freunden dem ambitionierten Landesklässler Blau-Weiß Büßleben empfohlen wurde. Dort spielen bereits mit Robin Quitt und Sidney Hoffmann zwei Ex-Arnstädter und mit Adrian Heymel und Lucas Weis sind auch zwei ehemalige Martinrodaer bei den Rand-Erfurtern am Ball.