Meuselwitz. Der FCC gewinnt das Thüringen-Derby in der Regionalliga beim ZFC mit 3:1. Nach Spielende muss der Krankenwagen ins Stadion

Eine gute Stunde nach Spielschluss musste der Krankenwagen auf der Glaserkuppe vorfahren. Meuselwitz-Spieler Amer Kadric hatte es in der 89. Minute des Thüringen-Derbys in der Fußball Regionalliga zwischen dem ZFC und dem FC Carl Zeiss bei einem Zweikampf mit Jenas Justin Schau noch übel erwischt. Schau war dem 26-jährige Mittelfeldspieler versehentlich auf den Kopf gefallen, Kadric war kurz bewusstlos, konnte das Spielfeld aber mit Unterstützung der Betreuer selbstständig verlassen. Im Krankenhaus sollte er durchgecheckt werden.