Erfurt. Der Neustartbonus für Thüringer Sportvereine kommt. Warum der FC Carl Zeiss jubeln kann, sich alle Vereine von der Landespolitik beschenkt fühlen dürfen und der FC Rot-Weiß Erfurt leer ausgeht.

Um die Folgen der Pandemie zu überwinden und die soziale wie sportliche Entwicklung anzukurbeln, erwartet die Thüringer Vereine Unterstützung. Der lange diskutierte Neustartbonus kommt. Gestaffelt nach Mitgliederstärke, können beim Landessportbund Thüringen (LSB) bis zum 31. August Beträge von 200 über 500, 1000 bis hin zu 15.000 Euro beantragt werden. Das Bildungsministerium stellt dafür zwei Millionen Euro bereit.