Sondershausen. Vandalismus und Provokationen zwangen den Sondershäuser Bürgermeister Steffen Grimm dazu, das für den 4. September geplante Spiel in seiner Stadt abzusagen.

Alarmstimmung in Sondershausen: Nach der Auslosung des Fußball-Landespokalspiels zwischen Eintracht Sondershausen und Wacker Nordhausen macht die sogenannte „Fanszene“ aus Nordhausen seit Tagen mobil. Vandalismus und Provokationen der vergangenen Tage zwangen nun den Sondershäuser Bürgermeister Steffen Grimm (parteilos) dazu, das für den 4. September (14 Uhr) geplante Spiel in seiner Stadt abzusagen.