Eisenach. Eisenachs Trainer Misha Kaufmann mag „kontrolliert schnelles Spiel“. Er sieht in den Änderungen eine Umstellung. Zwei andere Faktoren sind ihm aber gerade wichtiger.

Nur noch vier Pässe bei passivem Spiel, einen möglichen Anwurf noch aus der Bewegung heraus. Zwei der drei Änderungen des internationalen Regelwerkes werden den Handball in dieser Saison beschleunigen. Eisenachs Trainer Misha Kaufmann findet Gefallen an der Neuerung. Ein „kontrolliert schnelles Spiel“ passt in die Philosophie des Schweizers. Aber es ist eine Umstellung, findet er.