Mühlhausen. So haben die Frauen des Post SV ihr letztes Spiel in diesem Kalenderjahr absolviert.

Die Frauen des Post SV Mühlhausen haben sich mit einer soliden Vorstellung in die Winterpause der Tischtennis-Regionalliga verabschiedet. Der 9:1-Erfolg über die Reserve von Drittliga-Primus BSC Rapid Chemnitz lässt die Müntzerstädterinnen, die erst im Sommer in die vierthöchste deutsche Spielklasse aufgestiegen waren, starke 13:5-Punkte und den dritten Rang unter dem Weihnachtsbaum finden.