Jena. Die A-Junioren des FCC empfangen am Samstag den VfL Wolfsburg - und in dessen Reihen steht mit Juwel David Odogu ein frischgebackener Weltmeister.

Natürlich ist Munier Raychouni über den Ausgang der U17-Weltmeisterschaft in Indonesien im Bilde: „Ich habe jetzt nicht jedes Spiel der WM akribisch verfolgt, aber im Großen und Ganzen habe ich alles mitbekommen; insbesondere die K.o.-Phase“, sagt der Trainer der A-Junioren des FC Carl Zeiss Jena. Er verweist jedoch auch darauf, dass ihn seine juvenilen Kicker in Sachen Weltmeisterschaft stets auf dem Laufenden gehalten hätten. „Im Gegensatz zu mir haben sie das Turnier von Anfang an sehr aufmerksam verfolgt, immerhin sind das alles Spieler in ihrem Alter gewesen.“