Ohrdruf. Der Kegel-Zweitligist holt sich mit dem 5:3-Heimsieg zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Es knistert auf der Bundeskegelbahnanlage in Ohrdruf. Hinter der Scheibe wechselt der Puls der anwesenden Anhänger hin und her. Gefühlt alle Sekunden ändert sich die große Ergebnistafel. Kaum hat das Quartett einen Wurf absolviert, geht der Blick in Richtung Statistik. 5:3 Ohrdruf, 4:4, 2:6 für Aschaffenburg – ein wahrer Nervenkitzel elektrisiert beide Mannschaften.