Weißensee. Der Tischtennisspieler vom USV Jena schafft in Weißensee den Sprung ins Halbfinale. Im Einzel ist bereits in der Vorrunde Schluss.

Mit einer Medaille um den Hals verließ Eric Nußbicker die Sporthalle in Weißensee. Bei den dort ausgetragenen Tischtennis-Landesmeisterschaften schaffte der für den USV Jena II in der Thüringenliga spielende Linkshänder aus Tambach-Dietharz in der Doppelkonkurrenz den Sprung bis ins Halbfinale, was mit dem dritten Platz belohnt wurde.