Göttingen. Durch das 80:99 rutschen die Basketball-Talente auf Rang fünf der Relegationsgruppe 2 ab.

Offensiv gefällig, defensiv zu anfällig – das Auswärtsspiel der Junior Rockets in Göttingen endete mit einer ärgerlichen 80:99-Niederlage, was die Basketball-Talente auf Rang fünf der Relegationstabelle abrutschen lässt. „Vielleicht waren wir uns zu sicher. Aber wir haben es defensiv nicht so wirklich geschafft, was wir eigentlich wollten“, sagte Trainer Peter Krautwald. Einzig im dritten Viertel stand die Verteidigung robust und ließ nur acht Punkte zu. Immerhin trafen vier Raketen zweistellig.