Gotha. Im Vereinsderby siegt der VC Gotha II, Rockets sind am Samstag in Dresden gefordert.

Derbysieg an die „Alten“

Beim am Donnerstag ausgetragenen Vereinsderby in der Volleyball-Thüringenliga setzten sich die Routiniers vom VC Gotha II gegen die Blue Volleys Juniors mit 3:0 durch. Dabei war der erste Satz hart umkämpft und ging knapp mit 25:23 an die „Alten“. In der Folge hatten diese das Spiel im Griff und sicherten sich die beiden weiteren Durchgänge mit 25:21 und 25:17. Während der VC Zweiter ist, stehen die Juniors am Tabellenende. Am Samstag steht für sie das Auswärtsspiel in Schmalkalden an.

Goldbach in Weimar

Die Oberliga-Handballer des SV Blau-Weiß Goldbach/Hochheim sind am Sonntag (16 Uhr) beim befreundeten Team vom HSV Weimar gefordert. Mit einem Sieg könnte man den vierten Tabellenplatz sichern, bei einer Niederlage droht das Abrutschen auf Rang sechs.

Gothaer SV leicht favorisiert

Tischtennis-Verbandsligist Gothaer SV gastiert im verlegten Spiel der Staffel West am Samstagnachmittag (13.30 Uhr) bei der Zweiten des TTC Zella-Mehlis. Zwei Punkte sind das Ziel der Gothaer, die damit wieder voll im Rennen um Platz zwei der Tabelle wären.

Hält Serie der Rockets?

Beim BC Dresden sind die Gotha Rockets am Samstagabend um 19 Uhr in der Pflicht. Als Tabellenzweiter würde man sich mit einem Erfolg alle Optionen auf Platz eins und die Meisterschaft in der 2. Basketball-Regionalliga Nord offenhalten. Die Junior Rockets gastieren derweil am Sonntag (14.15 Uhr) in Berlin beim Friedenauer TSC.