250 Badminton-Talente aus ganz Deutschland in Ilmenau

Ilmenau.  1. Deutsche A-Rangliste der U11/13 am Wochenende in Ilmenau

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die beiden Ilmenauer Vereine SV 1880 Unterpörlitz und der 1. Ilmenauer BC werden am Wochenende zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte Ausrichter eines deutschen Nachwuchs-Ranglisten-Turniers im Badminton sein. Das wird in den Altersklassen U 11 (Einzel, Doppel) und U13 (zusätzlich Mixed) mit einem rekordverdächtigen Teilnehmerfeld von etwa 250 Startern aus 73 Vereinen stattfinden. Manfred Kühnlenz, der Vereinschef des SV 1880 Unterpörlitz: „Die beiden Imenauer Vereine werden so gemeinsam Sportler und deren Betreuer aus 13 Bundesländern beherbergen. Um organisatorische Probleme auszuschließen, wird deshalb auch in zwei Hallen gespielt.“

Die U13, das größere Feld, hat allein für die Einzelwettbewerbe 63 junge Herren und 49 junge Frauen aus 63 Vereinen in den Meldelisten. Gespielt wird so in drei Gruppen. Kühnlenz: „Durch die Teilung konnten wir Absagen vermeiden.“ Die U11 geht in der Stollen-Sporthalle mit 20 Jungen und 15 Mädchen an die Netze.

Kühnlenz weiß aber auch was da auf die beiden ausrichtenden Vereine zukommt. „Das wird organisatorisch eine Herkulesaufgabe.“ Er zählt auf, was allein den Versorgungsmarathon betrifft: Etwa 20 Kuchen – hauptsächlich durch die Turnerfrauen aus Unterpörlitz bereitgestellt, 30 Salate, 450 Bratwürste, 300 Wiener werden herangebracht und gehofft, dass das auch reicht. Zahlreiche Kinder und Eltern werden den etwa 60 Helfern an beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf außerdem zur Seite stehen. Nun soll das Ranglistenturnier natürlich auch sportlich ein Erfolg werden.

Auch einheimische Spieler werden zu erleben sein. So Eric Sattel und Fabian Röhner (beide 1. Ilmenauer BC/beide U13) und die Unterpörlitzerin Sina Otto, die im Einzel und besonders im Mädchen-Doppel mit Amelie Jacob (Rheinland-Pfalz) auf das Podest springen möchte.

Im letzten Jahr hatte Ilmenau erstmals ein deutsches Ranglistenturnier, das der U15, ausgerichtet, mit großem Erfolg. Los geht es diesmal Sonnabend und Sonntag jeweils ab 9 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren