Bayern-München-Fanclub Heiligenstadt in der Allianz-Arena gegen den FC Schalke 04 zu Gast

Mit 80 Personen bestritt der Bayern-München-Fanlub Heiligenstadt eine Fahrt zum Bundesligaspiel nach München. Die Bayern kamen zwar gegen den FC Schalke 04 über ein 1:1 nicht hinaus, das tat aber ...

Foto: zgt

Mit 80 Personen bestritt der Bayern-München-Fanlub Heiligenstadt eine Fahrt zum Bundesligaspiel nach München. Die Bayern kamen zwar gegen den FC Schalke 04 über ein 1:1 nicht hinaus, das tat aber der Stimmung keinen Abbruch. Die Ansprechpartner des Fanclubs, Ronny Hauschild und Dominik Göbel, würden sich über weiteren Zuwachs freuen. Gegen Schalke bestritt Philipp Lahm sein 500. Bundesligaspiel für die Bayern. Am Ende der Saison beendet der Haudegen seine aktive Laufbahn. Gegenwärtig zählt der Fanclub 294 Mitglieder. Das 300. Mitglied soll demnächst aufgenommen werden. Weitere Fahrten sind geplant. Am 11. März geht es wieder nach München. Dann treffen die Bayern auf Eintracht Frankfurt. Erneut soll die Reise mit achtzig Personen angetreten werden. Auch die Frankfurter stellen einen unbequemen Gegner dar. Aber die Bayern-Fans aus dem Eichsfeld hoffen natürlich, an diesem Tag einen Sieg der Bayern in der Allianz-Arena erleben zu dürfen. Sie drücken den Bayern jedenfalls ganz kräftig die Daumen. Foto: Ronny Hauschild