Bundesligakampf des SV Gräfenroda in den März verschoben

Gräfenroda.  Sensationelle Neuverpflichtungen beim SV Gräfenroda und der Spitzenkampf in der Landesliga

André Langkabel ist wieder in das Training eingestiegen.

André Langkabel ist wieder in das Training eingestiegen.

Foto: Nancy Fröhlich / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der für den Samstag angesetzte Bundesligakampf zwischen dem Tabellenzweiten SV 90 Gräfenroda und dem Dritten SV Magstadt 1897 wurde auf Antrag der Gäste auf den 14. März 2020 verschoben.

Den Gräfenrodaern kam dieser Antrag nicht ungelegen, da derzeit viele Leistungsträger verletzt, krank beziehungsweise berufliche Verpflichtungen haben. Aber es gibt auch Gutes zu berichten, denn Gräfenrodas Topheber André Langkabel kann nach verletzungsbedingtem Ausfall wieder trainieren und auch Marie Breitschuh und Christina Büller haben das Training wieder aufgenommen. Der Verein musste auf die vielen Ausfälle in den letzten Jahren reagieren und kann zudem zwei Neuverpflichtungen vorweisen.

Mit Jakub Bartecek und Jakub Gorny werden zwei tschechische Auswahlsportler für Gräfenroda heben. Bartecek belegte Platz zwölf bei der letztjährigen Junioreneuropameisterschaft, ist tschechischer Meister der U20 und mit seinem Team aktueller Meister in der dortigen ersten Liga. Seine Bestleistungen stehen in der Gewichtsklasse bis 89 kg bei 130 kg im Reißen und 158 kg im Stoßen.

Gorny wurde Sechster der letztjährigen U-23-Europameisterschaft, Neunter der Junioren-EM 2018 und ist Tschechischer Meister der U 20, U 23 und bei den Senioren. In der Gewichtsklasse bis 102 kg stehen seine Bestleistungen bei 150 kg im Reißen und 182 kg im Stoßen, dazu hält er noch einige Rekorde in seinem Land. Aufgrund der aktuellen Regularien in der Bundesliga dürfen diese aber erst ab Ende April eingesetzt werden.

Am Samstag wird trotzdem in Gräfenroda gehoben. Mit dem KSV Sömmerda kommt die Thüringer Spitzenmannschaft in der Landesliga nach Gräfenroda. Gegen den Tabellenführer hat Gräfenroda nur theoretische Chancen, da auch in der zweiten Mannschaft mit Michael Holtmann und Marko Meiselbach zwei Leistungsträger ausfallen. Mit Nico Holtmann, Sebastian Semper, Philipp Schreck und Richard Hendrich wird die Mannschaft antreten. Als Ersatzheber stehen Stefan Heyder, Jonas Wahl und Diana Kurbanova bereit. Beginn ist am Samstag um 13.30 Uhr in der Turnhalle Wolftal in Gräfenroda.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.